Strukturmodell:

 Zur Entbürokratisierung der Pflege wurde 2013 ein neues Strukturmodell entwickelt und in einem Praxistest geprüft.

Die Vertragsparteien in der Pflege haben im Jahr 2015 entschieden, dass das Strukturmodell mit den bestehenden Gesetzen, Verträgen und Qualitätsprüfungen vereinbar ist.

Der damalige Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann unterstützte und förderte die flächendeckende bundesweite Umsetzung des Strukturmodells in einer Implementierungsphase.

 

Das Strukturmodell mit

- Strukturierter Informationssammlung (SIS) mit Matrix der Risikoeinschätzung

- Maßnahmenplanung

- Pflegebericht (Abweichungen von der Planung)

- Evaluation

entspricht weitgehend dem bereits in MISLA Pflege realisierten Pflegeprozess.

 

Umsetzung in der MISLA Pflegedokumentation:

 

Das Strukturmodell wurde in die Pflegesoftware MISLA integriert. Der im Strukturmodell beschriebene Pflegeprozess ist in MISLA bereits weitgehend abgebildet.

 

Wenn Sie sich mit Ihrer Einrichtung für eine Umstellung Ihrer Dokumentation auf das Strukturmodell entscheiden, können wir diesen Prozess mit den notwendigen Software-Anpassungen intensiv begleiten.